Sonntag, 25. Juni 2017

Ein Mann namens Ove von Fredrik Backman

Über das Buch:

Format: Hardcover
Genre: Roman
Verlag: Fischer Krüger
Preis: 18,99 Euro
Seiten: 363
Erschien: 2014
Originalsprache: Schwedisch
Originaltitel: En man som heter Ove erschien 2012
ISBN: 9783810504807

Inhalt:

Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …

Das Cover:

Genauso stelle ich mir Ove vor und es gibt auch das Gefühl wieder, was ich beim lesen hatte. Das Cover passt also sehr gut zu der Geschichte.

Die ersten 3 Sätze:

Ove ist 59. Er fährt Saab. Er ist so ein Mann, der mit dem Zeigefinger auf Leute zeigt, die er nicht mag, als wären sie Einbrecher und als wäre Oves Zeigefinger die Taschenlampe eines Polizisten.

Meine Meinung:

Ove ist ein mürrischer Nachbar, der jeden Morgen seine Kontrollrunden macht. So sieht es auf den ersten Blick aus. Aber wenn man Ove näher kennen lernt, dann sieht man das Ove ein großes Herz hat. Er hilft anderen Leuten auf seine Art und Weise. Seine Art kommt zwar manchmal etwas rüppig rüber, aber so ist er nun mal.
Ich fand es auch sehr toll, das man in jedem Kapitel etwas über die Geschichte von ihm und seiner verstorbenen Frau Sonja erfährt. Durch sie hat er viel neues kennen gelernt und die Menschen ins Herz geschlossen. Was er aber nicht gerne zugibt.
Das Buch ist so rührend geschrieben, das es mir richtig ans Herz gegangen ist. Ove ist mir von Seite zu Seite immer mehr ans Herz gewachsen.
Ich finde es toll, das sich eine Freundschaft zu Ove und der jungen Familie entwickelt. So ist Ove nicht mehr alleine.
Das Buch ist flüssig zu lesen und mann kann es nicht aus der Hand legen, weil man wissen möchte, wie es weitergeht. Die Geschichte spielt mit den Emotionen. Mal ist man traurig mit Ove, dann sauer auf Ove und dann muss man wieder über Ove lachen.
Nur das Ende fand ich nicht so schön, es war so traurig, also ein Taschentuch bereit legen.

Fazit:

Eine sehr berrührende Geschichte um einen alten Mann und sein Leben.

Über den Autor:

Fredrik Backman, geboren 1981, arbeitete als Journalist, Gabelstaplerfahrer und vieles mehr – heute ist er Familienvater und einer der erfolgreichsten Autoren Schwedens. Sein erster Roman »Ein Mann namens Ove« wurde zu einem internationalen Phänomen; die Verfilmung mit Rolf Lassgård wurde mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet. Auch Fredrik Backmans folgende Romane eroberten die Bestsellerlisten in Deutschland, den USA und vielen anderen Ländern; sein Werk wird in 40 Sprachen übersetzt. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Solna bei Stockholm. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Donnerstag, 22. Juni 2017

Bittere Lügen von Karen Perry

Über das Buch:

Format: Taschenbuch
Verlag: Scherz
Genre: Krimie
Seiten: 396
Preis: 14,99 Euro
Erschien: 2014
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The Boy that never was erschien 2014
ISBN: 9783651000667

Inhalt:

In Sekundenbruchteilen liegt ihr Leben in Schutt und Asche. Harry und Robin haben bei einem schrecklichen Erdbeben ihren dreijährigen Sohn Dillon verloren. Auch fünf Jahre später überschattet der unfassbare Verlust, das Gefühl der Ohnmacht und Schuld jede Minute ihres Zusammenlebens. Bis zu dem kalten Wintertag, als Harry denkt, Dillon in Dublin auf der Straße gesehen zu haben. Seither ist er von dem Gedanken besessen, dass sein Sohn noch leben könnte. Und er ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen, um die ganze Wahrheit ans Licht zu bringen. Mit unvorstellbaren Folgen …

Das Cover:  

Das Cover finde ich nicht so schön. Es ist irgendwie langweilig. 

Die ersten 3 Sätze:

Ein Gewitter zieht auf. Er spürt es an der seltsamen Stille, die in der Luft liegt. Nichts bewegt sich, keine Wäsche flattert, kein Windhauch streicht durch die schmalen Straßen von Tanger.

Meine Meinung:

Diese Geschichte ist von Anfang bis zum Ende packend. Und man verfolgt richtig mit, wie Harry versucht, Robin klar zu machen, das ihr gemeinsamer Sohn Dillon noch lebt. Aber das kann nicht sein, da er vor 5 Jahren gestorben ist. Aber als er einen Jungen sieht, der Dillon sein könnte, beginnt eine spannende Geschichte.
Mir tat Harry richtig leid, wie Harry kämpft, damit man ihm glaubt. Er tut alles dafür. Oft hat man das Gefühl, das er das nur macht, weil er ein schlechtes Gewissen hat.
Robin versucht dagegen , ihr Leben wieder im Griff zu bekommen. Aber beide haben ein Geheimnis, was der andere nicht wissen darf. Im Laufe der Geschichte, wird klar, was es ist.
Das Buch ist total spannend geschrieben und man rätselt richtig mit, wie die Geschichte wohl ausgehen könnte. Oft wird die Geschichte sehr emotional und man könnte weinen und schreien.
Mir ging die Geschichte sehr ans Herz, weil ich selber Kinder habe und mir schwer vorstellen kann, das meine Kinder je was passiert. Das muss echt die Hölle sein.
Das Ende ist noch mal ein richtiger Höhepunkt und lässt die Emotionen freien lauf.

Fazit:

Ein super spannender Krimie, der einen den Atem raubt.

Über die Autoren:

Karen Perry – hinter diesem Namen verbergen sich die Autoren Karen Gillece und Paul Perry. Karen und Paul stammen beide aus Dublin, wo sie auch heute mit ihren Familien leben. Ihre psychologischen Spannungromane »Bittere Lügen« und »Was wir getan haben« sind Bestseller. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Mittwoch, 21. Juni 2017

Nenne 3 Nadelbäume von Lena Greiner und Carola Padtberg-Kruse

Über das Buch:

Genre: Sachbuch
Verlag: Ullstein
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 219
Erschien: 2015
Originalsprache: Deutsch
ISBN: 9783548375625

Inhalt:

Wenn Lothar Matthäus die Bibel übersetzt hat, waren Deutschlands Schüler mal wieder besonders kreativ. SPIEGEL ONLINE hat Lehrer dazu aufgerufen, die skurrilsten Stilblüten und Fehler aus Prüfungen, Klausuren und Unterrichtsstunden zu verraten und Hunderte von Einsendungen erhalten. Die besten davon sind in diesem Buch versammelt: Ein Beispiel für eine heimische Vogelart? Das Rotkäppchen. Das weibliche Sexualhormon? Estragon. Und Deutschlands bekannte Nadelbäume? Tanne, Fichte und Oberkiefer. Witzig, absurd und manchmal zum Verzweifeln – denn wer nichts weiß, kann alles raten.

Das Cover:

Das Cover ist sehr passsend. Es erinnert an ein Schülerheft. Gefällt mir sehr gut.

Die ersten 3 Sätze:

Was ist Mut? "Das ist Mut", schreibt ein Schüler auf den Prüfungsbogen und gibt die Philosophieklausur nach wenigen Minuten mit nur diesen drei Wörtern ab. So soll es sich zugetragen haben.

Meine Meinung:

Als ich dieses Buch gelesen habe, kam ich aus dem Lachen nicht mehr raus. Wie kann man nur so dämlich oder auch mutig sein, solche Antworten als Schüler zu geben. Manche Antworten sind sowas von schräg, das sogar der Lehrer einen lustigen Kommentar abgeben musste.
Ich finde es schon lustig, das die Antworten vom ersten Schuljahr bis zum Abitur gehen. Man würde ja denken, das die Schüler dazu lernen. Das ist aber leider nicht der Fall.
Was ich in diesem Buch auch schön finde, ist das es auch immer wieder Erklärungen zu manchen Begriffen gibt. So lernt man selber noch was dazu.
Es wird wirklich jedes Fach unter die Lupe genommen und jedes Fach bekommt sein eigenes Kapitel.
Was ich auch sehr toll fand, waren die Comicbilder am Anfang des Kapitels.
Das ganze Buch ist mit einer Ironie geschrieben, die kein Auge vor lachen trocken lässt. Man schüttelt immer wieder den Kopf und denkt: "Das darf doch nicht wahr sein!"
Hier ist zum Beispiel eine lustige Antwort aus der Klasse 5. Zu finden auf der Seite 133.

Frage: Wie schützen sich Tiere vor dem Winter?
Antwort: Die Kaninchen fliegen in den Süden.

Bei solchen Antworten fragt man sich doch, ob der Schüler jemals im Unterricht aufgepasst hat oder mit geschlossenen Augen durch die Welt geht.
Ich habe das Buch in einen Rutsch durchgelesen, weil es einen richtig packt und man immer mehr Antworten von den Schülern lesen möchte. Also wer mal ein Buch sucht, das mit Humor geschrieben ist, sollte dieses hier lesen.

Fazit:

Ein sehr lustiges Buch über die witzigsten Antworten von Schüler der ersten Klasse bis zum Abitur.

Über die Autoren:

Lena Greiner ist Journalistin und lebt in Hamburg. Sie studierte Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen in Hamburg, Berlin und Washington und ist heute stellvertretende Ressortleiterin Bildung bei SPIEGEL ONLINE, wo sie sich vor allem mit Schule, Uni, Ausbildung, Job und dem großen Thema Erwachsenwerden beschäftigt. Zusammen mit Carola Padtberg-Kruse hat sie zwei erfolgreiche Bücher über den Kosmos Schule geschrieben. Ihr Motto: Was man nicht weiß, kann man noch lernen. Und Lachen ist immer gut.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Dienstag, 20. Juni 2017

Was liest du? - Fragebogen von Lesestunden

Bei Tobi habe ich 3 Fragebögen mit interessanten Fragen gefunden. Die ich in den nächsten Tagen beantworten möchte. Ich werde mit dem neusten Fragebogen anfangen.

Ok, es geht ganz einfach los. Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?

Mein absolutes Lieblingsbuch ist ein Kinderbuch und zwar "Beate" von Berte Bratt. Ich habe es schon so oft verschlungen und es zieht mich immer wieder in seinen Bann.

Okay: Welche fünf Bücher sind deine absoluten Lieblingsbücher?

1.) Beate von Berte Bratt
2.) Harry Potter (alle Bände) von J K Rowling
3.) P. S. Ich liebe dich von Cecelia Ahern
4.) Der Augensammler von Sebastian Fitzek
5.) Die Blutlinie von Cody Mc Fadyen

Welche Neuerscheinungen erwartest du sehnsüchtigst?



Welche fünf Bücher sind schon am längsten auf deinem Stapel ungelesener Bücher?

Da gibt es viele. Ich glaube diese 5 Bücher sind schon sehr lange auf meinen SUB.

1.) Zimt & Zauber von Christina Jones
2.)  Flossen weg! von Christopher Moore
3.)  Unter dem Eis von Gisa Klönne
4.)  Das Schweigen der Lämmer von Thomas Harris
5.)  8 Stunden Angst von Nicci French

Welche fünf Bücher von deinem Stapel ungelesener Bücher wirst du als nächstes lesen?

1.)  Die Tochter der Pferdefrau von Jutta Beyrichen
2.)  Paradiese sind keine Heimat von Brigitte Halewitsch
3.)  Die Verdammten (1) von Benno Pamer
4.)  Ich bin Tess von Lottie Moggach
5.)  In meinem Himmel von Alice Sebold

Welches Buch hat die schönste und bewegendste Liebesgeschichte?

Für mich ist die schönste und bewegenste Liebesgeschichte "P.S. Ich liebe dich von Cecelia Ahern."

Welche Fantasy Reihe ist dein Favorit?

Harry Potter von J K Rowling natürlich.

Welches Buch von welchen Autoren/welcher Reihe sollte endlich geschrieben werden?

Da weiß ich im Moment keins.

Was ist das anspruchvollste Buch, dass du jemals gelesen hast?

Die Bibel

 Welches Buch fandst du am aller schrecklichsten?

Am allerschrecklichsten fand ich "Feuchtgebiete von Charlotte Roche". Ich fand es so ekelig geschrieben, das ich es abbrechen musste.

Welches Buch würdest du gerne einmal lesen, aber wagst dich noch nicht ran?

Ich würde gerne "Eragon" lesen, aber irgendwie habe ich schieß, das es mir doch nicht gefallen könnte.

Was ist das spannendste Buch, das du je gelesen hast?

Das spannendste Buch, das ich je gelesen habe, war "Die Blutlinie von Cody Mc Fadyen". Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Welches Buch hat dich am meisten aufgerührt?

Mich am meisten aufgerührt hat mich das Buch "Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag."

Was ist das beste Sachbuch in deinem Schrank?

 

Was ist dein schönstes Buch in deinem Schrank?



Was ist das älteste Buch, das du je gelesen hast?

Das ist ein Märchenbuch, was 1902 gedruckt wurde. Es ist noch in Alt-Deutscher Schrift geschrieben und es gehörte meinem Ur-Großvater.

Welches Buch hat dich so richtig geärgert?

  Ich hatte mich so auf das Buch gefreut und dann wurde es so langweilig geschrieben. Die anderen Bücher von Walter Moers sind besser.









Was ist dein liebster Klassiker?

Fällt mir im Moment keins ein.

Was ist dein absoluter Favorit unter den Kinderbüchern?

Hanni und Nanni. Alle Bänder. Ich liebe diese Reihe.

Was ist der schönste Bildband in deinem Regal?

Habe ich leider keins.

Welche Bücher sind ganz oben auf deiner Wunschliste?

1.) Achtnacht von Sebastian Fitzek
2.) Die Schmuckausgaben der Harry Potter Bände

 Wer ist dein absoluter Lieblingsautor?

1.) Sebastian Fitzek
2.) Cecelia Ahern
3.) J K Rowling
4.) Cody Mc Fadyen

Welchen Autoren findest du am faszinierendsten?

Das sind die gleichen wie die Frage über dieser.

Welches Buch hat dein Denken am stärksten beeinflusst?

Da fällt mir im Moment keins ein.

Wenn ein guter Freund/gute Freundin krank im Bett liegt, welches Buch empfiehlst du?

Wenn jemand im Bett liegt und krank ist, kommt es darauf an wie krank derjenige ist. Wenn er zu krank ist, 
dann empfehle ich gar kein Buch. Denn er soll sich ausruhen und am besten schlafen. Ansonsten würde ich ,
 Bildergebnis für sie haben ihr ziel erreicht dieses Buch empfehlen, da ja lachen gesund macht.

Zu welchen Buch greifst du, wenn du Liebeskummer hast und dich trösten willst?

Ich hatte noch kein Liebeskummer

Welches Buch hatte das schönste Setting?


Bildergebnis für das haus der geheimen träume mausis leselust

Aus welchem Buch hast du am meisten für dich mitgenommen?

 Das war "Beate von Berte Bratt". Denn hier ist die Familie, der Zusammenhalt und Freundschaft am wichtigsten.

Welches Buch konnte dich sprachlich am meisten begeistern?

Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Welche Romanfigur konnte dich am meisten begeistern?

Harry Potter

Was ist dein teuerstes Buch im Regal?

  

Welche Bücher hast du am öftesten erneut gelesen?

1.) Die Harry Potter Reihe
2.) Alle Bücher von Cecelia Ahern
3.) Beate von Berte Bratt

 Was war dein erstes Buch, das du je gelesen hast und an das du dich erinnern kannst?

Das war die Schulfibel. Danach war kein Buch mehr vor mir sicher.

 Du machst Urlaub in einem einsamen Haus am Meer. Welche Bücher nimmst du mit?

Ich würde meinen "Kindel" mitnehmen. Den da sind 300 Bücher drauf.

 Welche Bücher kannst du Schriftstellern empfehlen?

1.) Die Bücherdiebin von Markus Zusak
2.) Die Blutlinie von Cody Mc Fadyen

 Welches Buch hast du als grausamsten oder erschreckendsten empfunden?

 

Welche Reihe an Büchern kaufst du alle ausnahmslos und sammelst du?

Aus der Harry Potter Reihe habe ich bis jetzt alle Bücher gekauft.

 Von welchem Autoren hast du am meisten Bücher im Schrank stehen?

1.) Sebastian Fitzek
2.) Cecelia Ahern
3.) J K Rowling
4.) Cody Mc Fadyen

Welches Buch sollte ich wirklich wirklich wirklich unbedingt lesen?

Die Bücherdiebin von Markus Zusak
 


Sonntag, 18. Juni 2017

Marco - Über Berge und Meere von Günther Kaip

Über das Buch:

Format: Hardcover
Genre: Kinderbuch
Verlag: Ueberreuter
Preis: ?
Seiten: 203
Erschien: 1991
Originalsprache: Deutsch
ISBN: 3800023539

Inhalt:

Der dreizähnjährige Marco lebt mit seinem Vater Vittorio, einem erfolgreichen Ingenieur, in Venedig. Seine Mutter verschwand kurz nach seiner Geburt in Argentinien spurlos. Als Marco im Fernsehen einen Bericht über die politischen Verfolgten Südamerikas sieht, glaubt er, ein Foto seiner Mutter zu erkennen. Aufgeregt und nur von dem einen Gedanken besessen, Beatriz zu finden, fliegt er, ohne Vittorio, nach Argentinien und damit beginnt für ihn ein Abenteuer. 

Das Cover:

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Film. Es gefällt mir sehr gut, weil es schon zeigt, wie schwer es Marco hatte.

Die ersten 3 Sätze:

Ein dreizehnjähriger Junge in Schweizer Internatsuniform schlenderte neben dem Rollband der Gepäcksausgabe auf und ab. Unbeeindruckt von den Menschengewühl und Stimmengewirr wartete er geduldig auf seine Reisetasche und beobachtete die Umstehenden. Er hatte ein freundliches, offenes Gesicht, hielt sich gerade und etrachtete seine Umgebung mit lebhaftem Interesse.

Meine Meinung:

Ich habe die Geschichte schon mal als Kind gelesen und wollte sie unbedingt noch mal lesen. Dank Büchertreff habe ich auch den Titel wieder erfahren und ich konnte mir das Buch sofort bestellen.
Marco ist 13 Jahre alt und er sieht im Fernsehen seine verschwundene Mutter. Daraufhin möchte er sie finden. Aber keiner seiner Freunde und seiner Familie wollen ihm helfen. Deshalb fliegt Marco alleine nach Argentinien und sucht auf eigener Faust nach ihr. Viele Fremde die er dabei kennen lernt möchten ihn dabei helfen. Aber es gibt noch mehr Personen, die es verhindern wollen, das er sie findet.
Marco ist ein selbstbewusster Junge, der genau weiß, was er möchte. Er tut auch alles dafür, um das zu erreichen. Wenn man ihn als Freund gefunden hat, bleibt er einen auch treu. Außer man will ihn hintergehen, das vergibt Marco nicht so schnell. Ich finde es spannend zu lesen, wie er die Probleme lösst, die er während der Suche gegenüber steht. Oft habe ich dabei nur gedacht: "Hoffentlich geht alles gut."
Das Buch ist spannend geschrieben und Marcos Hoffnung das seine Mutter noch lebt, ist einfach unglaublich. Ich finde, es ist eine super Kindergesschichte, die zeigt das Liebe alle Probleme beseitigen kann, egal wie schwer es auch scheint.

Fazit:

Ein sehr spannendes Kinderbuch.

Über den Autor:

Günther Kaip, geb. 1960 in Linz, nach diversen Jobs 1980 Übersiedlung nach Wien, wo er seit 1991 als freier Autor lebt. Er schreibt lyrische Prosa für Erwachsene (häufig in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern) und poetische Geschichten für Kinder. Im Klever Verlag: Im Fluss (2008). Im Fahrtwind (2010). Im Rhythmus der Räume (2012). Kiesel. Gedichte (2014).

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: